TEXT

Blut und Hoden! – Die Burschenschaft Molestia kämpft für das Goldene Matriarchat

#daspatriarchatzerfotzen #blutundhoden “Nein zum Männerwahlrecht” Molestia, die erste rein weibliche Burschenschaft Münchens, hat zum Staatsakt eingeladen. Ihr Ziel: das “Patriarchat zerfotzen”. Von Jakob Wetzel “Die Molestia ist 2017 erstmals öffentlich in Erscheinung getreten. Sie ist Teil eines Rings weiblicher Burschenschaften in Österreich und Deutschland; die bekannteste ist “Hysteria” in Wien. Zum “Staatsakt” in München sind …

Blut und Hoden! – Die Burschenschaft Molestia kämpft für das Goldene Matriarchat Weiterlesen »

Männer ohne Herz, Frauen ohne Stimme | Julian Dörr

„Nach dem Tod von Rapper Mac Miller suchten viele Fans die Schuld bei seiner Ex-Partnerin Ariana Grande. Dahinter steckt ein sexistisches Narrativ, das die emotionale Arbeit des Sich-Kümmerns allein auf die Frau ablädt. Überwindet die Gesellschaft diese Rollensozialisation und lehrt Männer Selbstfürsorge, verbessert sich das Leben beider Geschlechter.“ Via Süddeutsche Zeitung Misogyny

The Artist in the Age of Meta-Masculinity

Essay by Madeline Lane-McKinley „Meta-masculinity describes an endless process of navel-gazing that — in the name of de-centering — re-centers white masculinity. It is the oblique reclamation of a universal subjectivity. It absorbs empathic energies from everywhere in its reach. It is a process around which all else orbits. Meta-masculinity is #NotAllMen. Meta-masculinity is a …

The Artist in the Age of Meta-Masculinity Weiterlesen »

Harry Styles and Timothée Chalamet on being vulnerable and feminine | iD Magazine

Timothée Chalamet in conversation with Harry Styles i-D Magazine The hottest actor on the planet interviewed by music’s most charismatic popstar Auszug / Zitat Harry Styles „I didn’t grow up in a man’s man world. I grew up with my mum and my sister. But I definitely think in the last two years, I’ve become …

Harry Styles and Timothée Chalamet on being vulnerable and feminine | iD Magazine Weiterlesen »

Über die Emanzipation der Frau als Männerphantasie | CN Magazin

Über die Emanzipation der Frau als Männerphantasie CN-Magazin Frauenbilder nach Männer-Drehbuch Essay von Christoph May im CN-Magazin Dez/Jan 2019 „Ob Rey, Jyn Erso oder Mira Killian. Von Daenerys Targaryen über Claire Underwood bis Lara Croft: Man gewinnt so langsam den Eindruck, als sei die Frauenbewegung jetzt Männersache.“ ÜBER DIE EMANZIPATION DER FRAU ALS MÄNNERPHANTASIE CASTING …

Über die Emanzipation der Frau als Männerphantasie | CN Magazin Weiterlesen »

Toxic Masculinity: Von fernen Vätern, Stahlmännern und Krüppeltieren | No More Bullshit

Toxic Masculinity Von fernen Vätern, Stahlmännern und Krüppeltieren Unter dem Titel „Sei nicht so sensibel!“ erschienen in No More Bullshit – Das Handbuch gegen sexistische Stammtischweisheiten Von Christoph May Wo der rüde Volksmund kläfft, wird “sei nicht so sensibel” schnell zu “nicht so emotional, naiv und hysterisch“ oder “kein Mädchen, keine Mimose, kein Warmduscher”. Wir …

Toxic Masculinity: Von fernen Vätern, Stahlmännern und Krüppeltieren | No More Bullshit Weiterlesen »

Die Gender-Theorie ist Hajo Schumacher um Jahrzehnte voraus | Christoph May über Männerspagat

„Feminismus gibt es genug.“ Die Gender-Theorie ist traditionellen Männlichkeiten wie Jessen und Schumacher um Jahrzehnte voraus Von Christoph May Zunächst habe ich chronologisch aufgelistet, wer in Männerspagat zitiert wird. Ergebnis: 67 Männer versus 21 Frauen. Der Frauenanteil liegt folglich bei 34% von möglichen 100. Also drei mal mehr Männer als Frauen: MÄNNER* Björn Süfke, Axel …

Die Gender-Theorie ist Hajo Schumacher um Jahrzehnte voraus | Christoph May über Männerspagat Weiterlesen »

Hajo Schumacher: Ein Mann, der über Männlichkeit reden will | Berliner Morgenpost

Hajo Schumacher: Ein Mann, der über Männlichkeit reden will Berliner Morgenpost Autor Hajo Schumacher beschäftigt sich mit traditionellen Männlichkeitsidealen. Seine Erkenntnisse schildert er in einem neuen Buch. Von Caroline Rosales Full Text „Männliche Schriftsteller – wie einige schon vor Schumacher – hadern mit ihrem Selbstverständnis als Mann, die allgemeine Verunsicherung ist groß. Das kann auch …

Hajo Schumacher: Ein Mann, der über Männlichkeit reden will | Berliner Morgenpost Weiterlesen »

Toxische Männlichkeit: Das gefährliche Schweigen der Männer | Der Standard

Toxische Männlichkeit: Das gefährliche Schweigen der Männer Der Standard Große Jungs weinen nicht – dafür trinken sie mehr, sterben früher und sind gewalttätiger als Frauen. Warum das mit gesellschaftlichen Vorstellungen von Männlichkeit zu tun hat und was dagegen unternommen werden kann Von Noura Maan und Sandra Nigischer Der Standard AUSZUG „Auch Männerforscher Christoph May kritisiert …

Toxische Männlichkeit: Das gefährliche Schweigen der Männer | Der Standard Weiterlesen »

Der Mann im Meer. Über Moby Dick im Theater RambaZamba | Von Lukas Fuchsgruber

Der Mann im Meer. Über Moby Dick im Theater RambaZamba Gastbeitrag von Lukas Fuchsgruber „Wie sorgsam ich ihn zu sezieren und in seine Tiefen zu dringen trachte – nur seine Haut kann ich durchschneiden; ich kenne ihn nicht und werde ihn niemals kennen. Doch wenn ich mich nicht einmal mit seinem Schwanz auskenne, wie sollte …

Der Mann im Meer. Über Moby Dick im Theater RambaZamba | Von Lukas Fuchsgruber Weiterlesen »

Toretto und Gollum auf Westeros III. (Psychogeographie)

Toretto und Gollum auf Westeros III. Psychogeographie Wie lassen sich die Fantasiewelten von Männern als Innenwelten und Gefühlslandschaften lesen? Aus rechtlichen Gründen hier statt der Bilder nur meine jeweiligen Kommentare, ein paar Gifs und Videos. wir beginnen unsere Reise in Mittelerde von Tolkien 1937: Düsterwälder, Auenländer, Moore und Eisenberge, soweit das Auge reicht weiter nach …

Toretto und Gollum auf Westeros III. (Psychogeographie) Weiterlesen »

Toretto und Gollum auf Westeros II. (Kreatur)

Toretto und Gollum auf Westeros II. Kreatur Die Inszenierung des kreatürlichen Inneren aktueller Männlichkeiten. Aus rechtlichen Gründen hier statt der Bilder nur meine jeweiligen Kommentare und ein paar Gifs. am Anfang steht der Geburtsakt: AlienFötus in Prometheus hier eine Art Vulva-Wanne voll mit reichhaltiger, selbstredend schwarzer Nährlösung, in der die bereits erwähnten Ingenieure heranwachsen Nährstofftanks …

Toretto und Gollum auf Westeros II. (Kreatur) Weiterlesen »

Toretto und Gollum auf Westeros

Toretto und Gollum auf Westeros Über die phänomenale Phantasielosigkeit von Männerphantasien Von Christoph May Wie inszenieren sich Männer in Filmen und Serien? Bevor wir direkt in die Bildanalyse einsteigen, will ich kurz klären, wie man sicher geht, dass man es mit einer Männerphantasie zu tun hat. Easy! Ihr müsst einfach nur nachsehen, ob das Drehbuch …

Toretto und Gollum auf Westeros Weiterlesen »

Du darfst mich nicht anfassen! Männlichkeit in Tomb Raider (2018)

„Du darfst mich nicht anfassen!“ Männlichkeit in ‚Tomb Raider‘ (2018) Von Christoph May Nach dem Tod seiner Frau sucht Daddy Croft eine neue „Berufung“ und flieht die Erziehung seiner Tochter Lara für den Mythos einer todbringenden Japanerin. Die junge Lara verliert also Mutter und Vater, was zu Beginn des Films bereits sieben Jahre her ist. …

Du darfst mich nicht anfassen! Männlichkeit in Tomb Raider (2018) Weiterlesen »

Vielleicht sind wir nur Relikte: Männlichkeit in Shape of Water (2018)

„Vielleicht Sind Wir Nur Relikte“ Männlichkeit in ‚Shape of Water‘ (2018) Von Christoph May Ich schreibe im Kino immer direkt mit, was bei schwach ausgeleuchteten Filmen wie diesem eine echte Herausforderung ist. Hier meine Notizen, die ich noch entziffern kann: Eliza Esposito wird vom Backgroundsprecher gleich zu Beginn als „Prinzessin ohne Stimme“ eingeführt. Noch bevor …

Vielleicht sind wir nur Relikte: Männlichkeit in Shape of Water (2018) Weiterlesen »

Wie wird man Männerforscher? Plädoyer für ein positives, selbstkritisches und feministisches Männerbild

Wie wird man Männerforscher? Plädoyer für ein positives, selbstkritisches und feministisches Männerbild Von Christoph May Wie wird man Männerforscher? Der perfekte Geburtsort für einen Männerforscher ist natürlich die DDR. Der Sozialismus: die feuchte Männerphantasie von Marx, Engels und Honecker. Mein Vater hatte weniger Glück. Er wurde gleich nach der Geburt in ein Kinderheim gesteckt. Die …

Wie wird man Männerforscher? Plädoyer für ein positives, selbstkritisches und feministisches Männerbild Weiterlesen »

DeutschHoden · Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls

DeutschHoden PDF Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls Von Christoph May Deutschboden von Moritz von Uslar wurde im “Jahr der Inkontinenz-Unterwäsche“ geschrieben. Nach der alternativen Zeitrechnung in Infinite Jest und verschiedenen Hinweisen von David Foster Wallace selbst, lässt sich “das J.d.I.-U.“ auf 2009 unserer realen Zeit datieren (siehe dazu Kapitel 4.2. Weltbewältigung). Ob Zufall …

DeutschHoden · Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls Weiterlesen »

Überdose · Eine Erinnerung in 400 Bildern

R.I.Peaces Überdose Eine Erinnerung in 400 Bildern von Christoph May Überdose.de war ein stilles, unsoziales und unabhängiges PhotoDocKompendium für Graffiti in Berlin und International mit zuletzt mehr als 50.000 selbstgeschossenen Photos. Es wurde fünf Jahre lang (2006 bis 2011) mit täglichen Updates von etwa 50 Photos gefüttert. Überdose Unterwaygs · Erinnerungen I. Zwei Jahre nach …

Überdose · Eine Erinnerung in 400 Bildern Weiterlesen »

Graffiti – Gefühle und Gewühle

Graffiti – Gefühle und Gewühle 70 Bilder über Graffiti als emotionale Detonation und die Soft Skills massiver Männlichkeit Vortrag von Christoph May am Center for the Study of Language and Society (CSLS) and der Universität Bern RUZD AKTEONE BLOOD HEIST KRIPOE HEZHT SHEK LOOMIT ODEM AMOK WESP BUS126 DRM BAD DRS IS TLB ÜF DIAMONDS …

Graffiti – Gefühle und Gewühle Weiterlesen »

Graffiti – Von Männern und Mauern

Graffiti – Von Männern und Mauern 95 Bilder über Graffiti als Show-Realität und die Landnahme-Strategien von Sprühern Vortrag von Christoph May beim Urban Space Research Network (USRN) an der Universität Heidelberg MR.IX ROGER FISO CLINT176 PEPS KASE TOOMER THRILL BERTO VASIA KATSU EXOT TVISD KORE BOMK GHS 1UP ORG KES MTA TFZ UT PVC KHC …

Graffiti – Von Männern und Mauern Weiterlesen »

Die Psycholandschaft der männlichen Kunst und ihre Neurokolonialisierung im Graffiti · Von Lukas Fuchsgruber

Die Psycholandschaft der männlichen Kunst und ihre Neurokolonialisierung im Graffiti PDF Ein Gastbeitrag von Lukas Fuchsgruber über die 11 GraffitiThesen von Christoph May Es gibt solche Graffiti-Geschichte und solche. Es gibt eine Kunstgeschichte des Graffiti, die die Methoden der konservativen Kunstgeschichte wie Kanonbildung, Differenzierung von Schulen und Autonomiekult adaptiert und auf die Außenseiterkunst Graffiti überträgt. …

Die Psycholandschaft der männlichen Kunst und ihre Neurokolonialisierung im Graffiti · Von Lukas Fuchsgruber Weiterlesen »

The Death Of Graffiti? | Possible Books

The Death Of Graffiti? „Graffiti muss sterben, damit Kuhnert leben kann“ Von Christoph May Das folgende Close Reading von Oliver Kuhnerts Thesen über den Tod von Graffiti wurde unter dem Titel TGOD – “Manifest des Traurigseins“ oder „Wider die Embryonal-Illusion“ veröffentlicht in dem Sammelband The Death Of Graffiti (TDOG) bei Possible Books. Zunächst ein kurzer …

The Death Of Graffiti? | Possible Books Weiterlesen »

System der Demütigung: MännerBünde und Sexismus an Kunsthochschulen und Schreibschulen

System der Demütigung Merkur Über MännerBünde und Sexismus an Kunsthochschulen und Schreibschulen Berta Belly über die sexistischen Strukturen: Zurück in die Gegenwart – Geschlechterbeziehungen an der Kunsthochschule „Endlich eine Diskussion zum Sexismus an Kunsthochschulen. Kunst zu studieren, heißt ja leider eine Zeitreise in die 50er Jahre zu machen. Die Kunsthochschule stellt man sich zunächst als …

System der Demütigung: MännerBünde und Sexismus an Kunsthochschulen und Schreibschulen Weiterlesen »

Welt Ohne Männer

Es ist soweit! Ich werde zum ersten Mal CDU wählen. Meine ZweitStimme geht an Angela Merkel, weil sie einen Frauenanteil von 50 Prozent im Kabinett für „absolut erstrebenswert“ hält. Sollte sie wiedergewählt werden, würde sie „schon darauf achten, dass wir, fast jedenfalls, die 50 Prozent erreichen“. Zwei schöne Artikel über eine Welt ohne Männer: Wenn …

Welt Ohne Männer Weiterlesen »

Das Simpsons-Gen

‚Anruf bei John Donaldson‘ SZ John Donaldson „Ist dieser Homer eine tugendhafte Person?“ Süddeutsche Zeitung „Er frisst, säuft, würgt seinen Sohn, schläft am Arbeitsplatz – und das als Sicherheitsmann eines Kernkraftwerks.“ JD „Aber er macht nie etwas aus Bösartigkeit, er ist ein hingebungsvoller Familienmensch, er hat – soviel wir wissen – noch nie seine Frau betrogen. …

Das Simpsons-Gen Weiterlesen »

11 Thesen über Graffiti

11 Thesen über Graffiti Von Christoph May Die folgenden Thesen wurden unter dem Titel Graffiti als männliche Show-Realität veröffentlicht in Das Radikale (Berlin 2017). Zur Einstimmung empfehle ich zwei Video-Vorträge auf Youtube: Graffiti – Von Männern & Mauern Graffiti – Gefühle & Gewühle 11 Thesen über Graffiti PDF | Boris Niehaus TeaserPortrait I. Graffiti on …

11 Thesen über Graffiti Weiterlesen »

Adieu, weißer Mann!

Adieu, weißer Mann! Der weiße Mann befindet sich in der Popkultur schon seit Jahren im Niedergang. Leider keine OscarDebatte dieses Jahr. Deshalb hier ein Artikel aus dem letzten Jahr von Julian Dörr Süddeutsche Zeitung + Chris Rock’s Opening Monologue „Am Ende darf der weiße Held noch einmal triumphieren. Aber zu welchem Preis? Von nun an …

Adieu, weißer Mann! Weiterlesen »

Männer handeln, Frauen kommen vor

Männer handeln, Frauen kommen vor Es ist erschreckend, wie unterrepräsentiert Frauen im deutschen Film und Fernsehen sind. Noch erschreckender aber sind die Reaktionen der Sender und Filmförderer. Ein Kommentar von Vanessa Vu Zeit Online „Und Frank Hoffmann, der Programmgeschäftsführer von RTL, sagt: „Ich glaube nicht, dass da ein Prinzip dahintersteht.“ Für seinen Geschmack gehe die …

Männer handeln, Frauen kommen vor Weiterlesen »

Ich bin deine Mutter, Leia!

Ich bin deine Mutter, Leia! Süße Typen und karrieregeile Dominas: Die absurden Rollenstereotype in Filmklassikern fallen besonders auf, wenn man Männer und Frauen gegeneinander austauscht. Von Kevin Neuroth Zeit Online ‚Stirb Langsam‘ von 1988 mit weiblichem Willis? Here you go: „Die New Yorker Polizistin Molly Macdonald reist an Heiligabend nach Kalifornien, um mit ihrem Mann …

Ich bin deine Mutter, Leia! Weiterlesen »

I Wanted To Use Fighting Words

FuckYou-PinStripes Complex: Why the „FUCK YOU“? David August Heil: „The expression was the perfect juxtaposition to the traditional pinstripe suit. I wanted to use fighting words.“ Suit David August Story Complex Made Me Look Nerdcore Men’s Studies

Echte Kerle, Lila Pudel und Fotzenknechte

Echte Kerle, Lila Pudel und Fotzenknechte Recherche über MaskulistenForen wie Wikimannia, Genderama, das Gelbe Forum und WGvdL Erstklassig recherchiert von Simon Hurtz Süddeutsche Zeitung (Auszug) „Diese Kampflesben hassen alles, was maskulin ist“, sagt Stahl. „Echte Kerle mit harten Muskeln und harten Schwänzen. Dabei gehören die doch einfach nur mal richtig durchgefickt.“ Zumindest oberflächlich sucht man …

Echte Kerle, Lila Pudel und Fotzenknechte Weiterlesen »

The Dirtbag Left: Drecksäcke aller Länder!

The Dirtbag Left: Drecksäcke aller Länder! Ist Pöbelei mehr als persönliche Triebabfuhr, mehr als ein Rückfall ins selbstherrliche Mackertum? Von René Walter „Alt-Left“ ist als Wortschöpfung schon sehr unkreativ und langweilig. Dann lieber Drecksack. (Sidenote: Meine Oma hatte mich schon damals immer nur „Stinkbock“ genannt [ich bin von Sternzeichen Steinbock]. Die wusste schon damals Bescheid.)“ …

The Dirtbag Left: Drecksäcke aller Länder! Weiterlesen »

Wie Männerrunden Frauen von Karrieren ausschließen

Sexistisch? Wir doch nicht! Vermeintlich aufgeklärte Männer glauben, dass Sexismus längst überwunden sei – und gehen nach Feierabend mit dem Chef Bier trinken und Fußball spielen. Wie Männerrunden noch immer Frauen von Karrieren ausschließen. Gastbeitrag von Alina Herbing Süddeutsche Zeitung „Gerade dort, wo sich traditionelle Geschlechterbilder in der Auflösung befänden, käme Männerrunden jedoch eine besondere …

Wie Männerrunden Frauen von Karrieren ausschließen Weiterlesen »

Männer müssen Feministen werden

Männer müssen Feministen werden Von Karin Janker Süddeutsche Zeitung Es ist ein Missverständnis, dass sich der Kampf um Gleichberechtigung gegen sie richtet. Der Feminismus kann Männer und Frauen befreien. „Die Krise des modernen Mannes ist deshalb eine Chance für unsere Gesellschaft: Der Soziologe Michael Meuser beobachtet, dass immer mehr Männer über genügend Selbstbewusstsein verfügen, dass …

Männer müssen Feministen werden Weiterlesen »