Von Travolta über Acrush bis Gabalier: Männlichkeiten und ihre Klischees in Musik und Theater | Tolle Tagung in Graz

acrush, andreas gabalier, Aufklärungstheater, boyband, Chivalry, Creativity, Dandies, Debussy, edna turnblad, Emma Kavanagh, erotisch, Ethics, Female Masculinities, ffc acrush, Franz Schubert, Gefahr, gender, Gender Politics, gender studies, Genie, Genies, Geschlechterwissensübertragung, Golaud, hairspray, Hamlet, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, Heinrich Schenker, Hysteria, Ian Biddle, inszenierung, irene lehmann, Jelena Rothermel, john travolta, Katharina Rost, Klagende Männer, Krise der Männlichkeit, kritische männerforschung, Lieder, Magdalena Fürnkranz, männerforschung, männlich, männlichkeit, Männlichkeitsbilder, marco wanda, marie bennett, Marko Deisinger, Marko Kölbl, Melanie Hillerkus, Mélisande, men’s studies, mensstudies, Musikbranche, nazar, Nepomuk Riva, österreich, Pelléas, Petron, pop, Provokation, Rebellen, Reflexion, Schwarze Opernsänger, Sexualität, stardom, Sylka Scholz, Thomas Kuchlbauer, Thomas Wozonig, tokyo hotel, Valentin Meneau, volksRocknRoll, Weißen, Writing

‚Männlicher Halbakt‘ by Lovis Corinth 1913 [Public domain], via Wikimedia Commons

Männlichkeiten und ihre Klischees in Musik und Theater Tolle Tagung

Von John Travolta als Edna Turnblad über FFC Acrush – eine BoyBand aus Mädchen – bis zur hegemonialen Männlichkeit von Andreas Gabalier

Eine Nachwuchstagung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz (27./28. Oktober 2017)

Männlichkeiten und ihre Klischees in Musik und Theater Programm


acrush, andreas gabalier, Aufklärungstheater, boyband, Chivalry, Creativity, Dandies, Debussy, edna turnblad, Emma Kavanagh, erotisch, Ethics, Female Masculinities, ffc acrush, Franz Schubert, Gefahr, gender, Gender Politics, gender studies, Genie, Genies, Geschlechterwissensübertragung, Golaud, hairspray, Hamlet, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, Heinrich Schenker, Hysteria, Ian Biddle, inszenierung, irene lehmann, Jelena Rothermel, john travolta, Katharina Rost, Klagende Männer, Krise der Männlichkeit, kritische männerforschung, Lieder, Magdalena Fürnkranz, männerforschung, männlich, männlichkeit, Männlichkeitsbilder, marco wanda, marie bennett, Marko Deisinger, Marko Kölbl, Melanie Hillerkus, Mélisande, men’s studies, mensstudies, Musikbranche, nazar, Nepomuk Riva, österreich, Pelléas, Petron, pop, Provokation, Rebellen, Reflexion, Schwarze Opernsänger, Sexualität, stardom, Sylka Scholz, Thomas Kuchlbauer, Thomas Wozonig, tokyo hotel, Valentin Meneau, volksRocknRoll, Weißen, Writing

John Travolta as Edna Turnblad

Dragging his Stardom into the TwentyFirst Century: John Travolta and “Hairspray” PDF

Marie Bennett (University of Winchester)

„But, perhaps more intriguing, is Travolta’s decision to feature in another musical not as leading man, but in the guise of an overweight woman.“

Dragging his Stardom into the TwentyFirst Century: John Travolta and “Hairspray” PDF

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit

acrush, andreas gabalier, Aufklärungstheater, boyband, Chivalry, Creativity, Dandies, Debussy, edna turnblad, Emma Kavanagh, erotisch, Ethics, Female Masculinities, ffc acrush, Franz Schubert, Gefahr, gender, Gender Politics, gender studies, Genie, Genies, Geschlechterwissensübertragung, Golaud, hairspray, Hamlet, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, Heinrich Schenker, Hysteria, Ian Biddle, inszenierung, irene lehmann, Jelena Rothermel, john travolta, Katharina Rost, Klagende Männer, Krise der Männlichkeit, kritische männerforschung, Lieder, Magdalena Fürnkranz, männerforschung, männlich, männlichkeit, Männlichkeitsbilder, marco wanda, marie bennett, Marko Deisinger, Marko Kölbl, Melanie Hillerkus, Mélisande, men’s studies, mensstudies, Musikbranche, nazar, Nepomuk Riva, österreich, Pelléas, Petron, pop, Provokation, Rebellen, Reflexion, Schwarze Opernsänger, Sexualität, stardom, Sylka Scholz, Thomas Kuchlbauer, Thomas Wozonig, tokyo hotel, Valentin Meneau, volksRocknRoll, Weißen, Writing

FFC Acrush by Kamila Leonczyk on Pinterest

Androgynität, Genderfluidity und Boyband: Acrush und Tokio Hotel PDF

Irene Lehmann (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg)

„Die chinesische „Boyband“ Acrush, die aus jungen Frauen besteht, setzen etwa Tanz-Moves und Männlichkeitsgesten der Boybands der 1990er Jahre in Szene, verstecken aber keineswegs, dass sie Frauen sind.

Dieser fluiden Verwendung von Genderidentitäten, die unter anderem mit der japanischen und chinesischsprachigen Idealfigur der „Flower Boys“ assoziiert wird, soll kontrastiert werden mit der ostdeutschen Band Tokio Hotel, die ein ähnliches Ideal aufriefen, und um 2005 eine neue Welle der subkulturellen Strömung „Emo“ in der westlichen Welt auslösten, die um Emotionalität und Androgynität zentriert ist.“

Androgynität, Genderfluidity und Boyband: Acrush und Tokio Hotel PDF

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit

acrush, andreas gabalier, Aufklärungstheater, boyband, Chivalry, Creativity, Dandies, Debussy, edna turnblad, Emma Kavanagh, erotisch, Ethics, Female Masculinities, ffc acrush, Franz Schubert, Gefahr, gender, Gender Politics, gender studies, Genie, Genies, Geschlechterwissensübertragung, Golaud, hairspray, Hamlet, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, Heinrich Schenker, Hysteria, Ian Biddle, inszenierung, irene lehmann, Jelena Rothermel, john travolta, Katharina Rost, Klagende Männer, Krise der Männlichkeit, kritische männerforschung, Lieder, Magdalena Fürnkranz, männerforschung, männlich, männlichkeit, Männlichkeitsbilder, marco wanda, marie bennett, Marko Deisinger, Marko Kölbl, Melanie Hillerkus, Mélisande, men’s studies, mensstudies, Musikbranche, nazar, Nepomuk Riva, österreich, Pelléas, Petron, pop, Provokation, Rebellen, Reflexion, Schwarze Opernsänger, Sexualität, stardom, Sylka Scholz, Thomas Kuchlbauer, Thomas Wozonig, tokyo hotel, Valentin Meneau, volksRocknRoll, Weißen, Writing

Andreas Gabalier, Amadeus-Verleihung 2012 im Wiener Volkstheater, Österreich | Photo by Manfred Werner – Tsui (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Denn wir Männer sind dieselben wie ihr Frauen – „Hegemoniale Männlichkeit“ in der österreichischen Popularmusik PDF

Magdalena Fürnkranz (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)

„In ihrer Repräsentation verkörpern sie soziale Dominanz gegenüber anderen Geschlechtsidentitäten, diese reduzieren sie in ihrem künstlerischen Wirken auf das weibliche Pendant.“

Denn wir Männer sind dieselben wie ihr Frauen – „Hegemoniale Männlichkeit“ in der österreichischen Popularmusik PDF

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit

Weitere Vorträge

„…deine Seele ebenso schwarz wie dein Gesicht…“; Schwarze Opernsänger in einer von Weißen dominierten Musikbranche

Nepomuk Riva (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover)

Rebellen und Dandies. Female Masculinities im Pop

Katharina Rost (Universität Bayreuth)

Klagende Männer. Hegemoniale Männlichkeit in Gefahr

Marko Kölbl (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)

„So lautet der Sinn: Zur Müllerin hin?“ Franz Schuberts Lieder und die Frage des ausführenden Geschlechts

Thomas Wozonig (Kunstuniversität Graz)

„Das ist ein hübscher Gedanke, zwischen eines Mädchens Beinen zu liegen“; Hamlet als erotische Provokation? Zur Inszenierung männlicher Sexualität im Aufklärungstheater

Melanie Hillerkus (Freie Universität Berlin)

Geschlechterwissensübertragung von Männlichkeit(en) im Tanzsport

Valentin Meneau (Kunstuniversität Graz)

„Schließlich waren alle Genies der Kunst immerhin doch Männer …“. Zum Begriff des Genies in der Gedankenwelt des Wiener Musiktheoretikers Heinrich Schenker (1868–1935)

Marko Deisinger (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)

Zeitdiagnose: „Krise der Männlichkeit“ und ihre soziologische Reflexion

Prof.in Dr.in Sylka Scholz (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Masculinity, Creativity and the Ethics of Writing: Towards a Critical Account of Musicology’s Gender Politics

Dr. Ian Biddle (Newcastle University)

Chivalry and Hysteria: Musical Explorations of Golaud in Debussy’s Pelléas et Mélisande

Emma Kavanagh (University of Nottingham)

Gli Orazi e i Curiazi oder der Abgang des Höflings von der Opernbühne

Jelena Rothermel (Universität Leipzig)

Alternative Männlichkeitsbilder in der musiktheatralen Petron-Rezeption

Thomas Kuchlbauer (Universität zu Köln)

acrush, andreas gabalier, Aufklärungstheater, boyband, Chivalry, Creativity, Dandies, Debussy, edna turnblad, Emma Kavanagh, erotisch, Ethics, Female Masculinities, ffc acrush, Franz Schubert, Gefahr, gender, Gender Politics, gender studies, Genie, Genies, Geschlechterwissensübertragung, Golaud, hairspray, Hamlet, hegemoniale männlichkeit, hegemonic masculinity, Heinrich Schenker, Hysteria, Ian Biddle, inszenierung, irene lehmann, Jelena Rothermel, john travolta, Katharina Rost, Klagende Männer, Krise der Männlichkeit, kritische männerforschung, Lieder, Magdalena Fürnkranz, männerforschung, männlich, männlichkeit, Männlichkeitsbilder, marco wanda, marie bennett, Marko Deisinger, Marko Kölbl, Melanie Hillerkus, Mélisande, men’s studies, mensstudies, Musikbranche, nazar, Nepomuk Riva, österreich, Pelléas, Petron, pop, Provokation, Rebellen, Reflexion, Schwarze Opernsänger, Sexualität, stardom, Sylka Scholz, Thomas Kuchlbauer, Thomas Wozonig, tokyo hotel, Valentin Meneau, volksRocknRoll, Weißen, Writing


Kevin Spacey | News October 2017
Ich bin deine Mutter, Leia!
Der bloggende Männerforscher | KrautReporter
Weder Mannhaft noch Wehrhaft: Die Verlorene Männlichkeit des Rechtspopulismus
Why Not Kick Balls? | News September 2017
Hajo Schumacher: Ein Mann, der über Männlichkeit reden will | Berliner Morgenpost
Wenn Männer in Hörbüchern Frauenstimmen nachahmen
Playboy-Bunny Hopps, die Männerwelt Zootopia und Gloria Steinem
POCAHONTAS II: Buch der Königstöchter / Klaus Theweleit
How Men React To Their Girlfriends, Daughters and Moms Getting Catcalled

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit