Men Are Still Good II.

By ABC Television [Public domain], via Wikimedia Commons

Men Are Still Good II: The Dark Knight Rises

Essay von Hugo Chav Kritik + Klinik Berlin

„Es ist ein offenes Geheimnis: Der Mann ist am Ende. Dahinter verbirgt sich oftmals das Bild und Trauma elternloser, d.h. kindgebliebener Sucher ohne (männliche) Vorbilder. […] Christopher und Jonathan Nolans Männerfiguren zeigen es an: Sie leiden an Schlaflosigkeit, Burnout und Gedächtnisverlust, sie sind einsam, suchend. Ihre Orte, Zeichen und Medien sind das Sofortbild, die Raumzeit, die Maske, die Nacht, das Double, die Tättowierung, die Heimsuchung.“

https://krtkundklnkberln.tumblr.com/post/149031114395/men-are-still-good-ii-the-dark-knight-rises

Men Are Still Good III.

Men Are Still Good I.


Reuben de Maid’s First Makeup Tutorial
CEO Workshop with Tom Harkin | Man Up
Adieu, weißer Mann!
Über Männer und Väter / Männertherapeut Björn Süfke im Interview
The Complicity of Geek Masculinity on the Big Bang Theory | Pop Culture Detective
Das Simpsons-Gen
Extreme Masculinities #1 | Journal Of Extreme Anthropology
Super Putin Show | News Dezember 2017
Women Killer in Grand Theft Auto
Tarantino on Weinstein | News October 2017

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit