Warum Männer mauern / Scott Wetzler

Warum Männer mauern (PDF)

Wie sie ihren passiv-aggressiven Mann besser verstehen und mit ihm glücklich werden

Von Scott Wetzler

Hier illustriert an der Misogynie von Stromberg.

Alle Photos & Zitate: stromberg-der-film.de/zitate

Der Liebhaber, der sich nicht binden will, der intrigante Kollege, der erst zur Beförderung gratuliert und dann wichtige Informationen „vergisst“, oder der chronisch unzuverlässige, unpünktliche Ehemann, der nicht verstehen will, warum sie immer „so ein Theater um Kleinigkeiten“ macht – einen dieser Typen kennt fast jede Frau.

Viele Männer tarnen ihre latente Feindseligkeit und Aggressivität hinter Unzulänglichkeit, Schuldzuweisungen oder sanfter Manipulation. Diese Form der Sabotage von Nähe und Offenheit macht vielen Frauen zu schaffen.

Scott Wetzler beweist, was sie schon immer ahnten: viele Missverständnisse sind von Seiten des Partners durchaus gewollt und beabsichtigt, um ein bestimmtes Verhalten der Partnerin zu provozieren.

Dieser lebensnahe Ratgeber zeigt anhand von vielen Fallbeispielen und praktischen Tipps, was hinter diesem Muster steckt, und wie man die Beziehung mit einem passiv-aggressiven Mann verbessern kann.

Scott Wetzler promovierte in Harvard und ist als klinischer Psychologe und Psychotherapeut in New York tätig. Zudem leitet er die psychologische Abteilung des Albert Einstein College für Medizin.


Gewalt, Geschlecht, Politik | Vorlesung von Prof. Dr. Rolf Pohl
Kerls! Eine Safari durch die männliche Psyche | Von Angelika Hager
Die Auflösung des Körperpanzers in Prometheus
DeutschHoden · Über die massive Männlichkeit des Bohemian NaziProlls
Tarantino on Weinstein | News October 2017
Gender Equality: A Mans Fight As Well / Priyali Sur
Santa Is Coming
Dunkle Materie, AstroSperma, PornoPsychologie
Kevin Spacey | News October 2017
Tomorrow Man

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit