Playboy-Bunny Hopps, die Männerwelt Zootopia und Gloria Steinem | Von Christoph May

Mein Bruder Carsten fragte mich kürzlich:

„Ab wann ist eine Männerwelt eine Männerwelt – nur weil der Hauptcharakter männlich ist? Was ist mit Zootopia?“

Hier meine Antwort. Eine Art schneidiger Hirnscan, sprich Kurzanalyse. Halbes Jahr, nachdem ich ihn gesehen hab.

„…bunny boxt sich durch, richtig? im detail, sofern ich mich erinnere:

bunny wird gemobbt von fiesarschboys

bunny soll lieber bunnyjob machen und bunnies werfen (eltern)

trainingscamp für polizeischule & erster tag in der polizei … ausschließlich großwildboys

Frisch von der Polizeischule in die harte Schule der Ignoranz: Judy Hopps in Zootopia.

tiger, panther, marder, mauspate, otter, antilopen, heulende wachhunde usw. … maskuline dominanz im großstadtdschungel

fuchs schlau & gerissen, bunny naiv und mit ausgeprägtem gerechtigkeits- und hörigkeitssinn

gazelle aka shakira sexy soundtrackqueen im löwenreigen plus gazelle-app (body switch: männerkopf auf frauenkörper)

die eh schon untergebutterte schaf-assistentin rächt sich an der löwenmännerwelt und scheitert

bunny hat fall nur zufällig gelöst = glück gehabt

fuchs sogar enttäuscht am ende von bunny … wie kann sie nur?

ja, wie kann sie nur moralische integer sein?

Gruppenphoto mit Männermeute

was bleibt? sie knickt ein

böse männerwelten = gut

frau schäfin = schwach und naiv = will rache und scheitert = böse

frau bunny will (darf! …laut männerdrehbuch) keine verantwortung übernehmen und weist die medaille zurück

die tierwelt ist zwar vergnüglich und quietschbunt inszeniert, deshalb aber noch lange nicht vielfältig, tolerant, gleichberechtigt … wenn man überhaupt so weit gehen muss

hauptmessage: bunny muss kämpfen, kämpfen, kämpfen und löst den fall nur mit fuchs und aus zufall und darf zur belohnung weiter streife fahrn weil soooo selbstlos … ergo: nix erreicht ausser ne dicke karre

PLAYBOYBUNNIE muss wie ein mann kämpfen und bekommt zum dank … tadaaa: den schlauen fuchs

die geschichte der weiblichen emanzipation aus männersicht ist eine des unmenschlichen und unmännlichen erfolglosen kampfes

Playboy Bunny Judith Hopps

Playboy Bunny Judith Hopps

… und das soll nach Byron Howard & Rich Moore (Regie), Jared Bush & Phil Johnston (Drehbuch), Clark Spencer (Drehbuch) & Michael Giacchino (Musik) auch so bleiben

zwei drei gedanken noch …
die frage ist nicht, ab wann ist eine männerwelt eine männerwelt, sondern wo bleiben vergleichbar erfolgreiche frauenwelten?

es geht nicht darum, ob frau oder mann, beide reproduzieren die gleichen klischees

es geht ums grosse unbewußte der gesellschaft

um die dominanz der inszenierungen von männlichkeit“

Antwort vom Bruderherz:

„hey. tiere sind halt so. und manche haben ja auch eine elefantenbetäubungspistole…

gruselig, das.“

Genau, geht’s gruseliger?

Kein Problem: Neben dem Bunny gibt es noch ein Schaf als Sekretärin und eine Gazelle als Sexobjekt.

‚A Bunny’s Tale‘

Da kommt mir doch eben die phantastische Undercover-Reportage ‚A Bunny’s Tale‘ von Gloria Steinem in den Sinn, die für das Show-Magazin 1963 als Bunny in Hugh Hefners Playboy Mansion anheuerte.

„After a fitting for false eyelashes, a physical examination, a Bunny Mother Lecture, a Bunny Father Lecture, two indoctrination sessions in Bunny School to learn drink-serving rituals, a study of the Bunny Bible and the revelation that nearly all Bunnies are required to stuff their bosoms, Marie had been called into emergency service at the hat-check stand.“

A Bunny’s Tale I.

A Bunny’s Tale II.

„As fresh and relevant as ever“ (The Guardian)


Die traurige Welt der Antifeministen: Mein erster Eintrag auf WikiMANNia
The Case Against The Jedi | Pop Culture Detective
Men Are Still Good III.
Men Are Still Good I.
Extreme Masculinities #1 | Journal Of Extreme Anthropology
http://starwars.wikia.com/wiki/Snoke
Von ShitLords, Unsichtbaren MännerHänden Und Viel Heisser Luft: Star Wars · Die Letzten Jedi | PodCast Von Christoph May
Minimale Männlichkeit / Nora Weinelt
Vielleicht Sind Wir Nur Relikte: Männlichkeit in Shape of Water (2018) | Von Christoph May
Santa Is Coming
POCAHONTAS II: Buch der Königstöchter / Klaus Theweleit

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit