Das unmoralische Geschlecht / Christoph Kucklick

christoph kucklick

Christoph Kucklick

Das unmoralische Geschlecht (PDF)

Hinter der Gender-Debatte steht die Überzeugung: In der Moderne inszeniert sich der Mann als rationales Alphatier, die Frau gilt als seine andere: als emotional und minderwertig. Diesen Mythos dekonstruiert Christoph Kucklick mit einem systemtheoretischen close reading kanonischer Texte zum Geschlechterverhältnis aus der Zeit um 1800.

Er bringt eine ganz andere Redeordnung ans Licht: die negative Andrologie, in der der Mann als abschreckendes Produkt der Modernisierung erscheint: als gewalttätig, unmoralisch und triebgesteuert. Sogar Fichtes Deduktion der Ehe – bislang gelesen als Manifest des Machismo – kann so neu verstanden werden: als Anleitung zur Zivilisierung der »bösen Männer«.

kucklick unmoralisches geschlecht back cover small


Bro-Kanon | News November 2017
Die Krise der Männlichkeit geht gerade erst los | Der Freitag
Kerls! Eine Safari durch die männliche Psyche | Von Angelika Hager
Der neue Mann: Total von der Rolle? | Podcast von RadioWissen auf Bayern 2
Podcast: Was ist Männerforschung? | Universität Zürich
Smoke These Meats | News July 2018
Nicht Schwul: Sex Unter Heterosexuellen Männern | Von Jane Ward
Männer müssen Feministen werden
Jüngstes Gericht: Neues Blog über Sexismus im JuraStudium

Men’s Studies

gender, gender studies, hegemoniale männlichkeit, kritische männerforschung, masculinity studies, male studies, männerforschung, men’s studies, mensstudies, toxic masculinity, traditionelle männlichkeit